Der Erwerb dieses Hauses war 1919 der Anlass zur Gründung der Genossenschaft zum Korn. Hier befand sich das erste VHTL-Sekretariat. Nach dem Kauf liess die Genossenschaft zum Korn das Haus mit ursprünglich vier kleinen Läden mehrfach umbauen. Der erste Stock wurde als Sitz des VHTL-Zentralsekretariats und Geschäftsstelle der Genossenschaft eingerichtet, das Parterre der Maler- und Gipsergenossenschaft vermietet. Als das Zentralsekretariat 1941 ins Haus zum Korn wechselte, blieb die Sektion Zürich an der Körnerstrasse. 1948 wurde ein Schalterraum für den Zahlungsverkehr eingerichtet, 1980 ein Sitzungszimmer in eine kleine Wohnung umgebaut. Heute befindet sich die Beratungsstelle Impuls des Schweizerischen Arbeiterhilfswerks (SAH) im Erdgeschoss, den kleinen Saal nutzt die Ballettschule Kerscher-Jenny. Das Haus ist vor Kurzem ins Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte der Stadt Zürich aufgenommen worden.

Informationen

Adresse Körnerstrasse 12, 8004 Zürich
Baujahr 1897
Wohnungen 8
Gewerberäume 4

Wohnungen

2.5 Zimmer 1
3.5 Zimmer 3
4 Zimmer 3
5 Zimmer 1

Gewerbe

Büros 3
Tanzschule 1

Nebenobjekte

Lagerräume 1
Disporäume 2
Nach oben

Kontakt

Frau Mirjana Jovanovic

Hauswartung

Karte