Die Genossenschaft erwarb bei Kriegsende von der Stadt Zürich Bauland in Zürich Altstetten, um einen Beitrag an die Linderung der grossen Wohnungsnot zu leisten. Architekt Fritz Harms entwarf zwei Zeilen mit Einfamilienhäusern und zwei mit Geschosswohnungen. Sie stehen in einem abschüssigen Garten mit schönem Baumbestand. Die Siedlung ist das einzige subventionierte Bauprojekt der Genossenschaft zum Korn. Da das Subventionsreglement verlangte, dass die Mieterinnen und Mieter Mitglieder wurden, stieg die Mitgliederzahl in der Genossenschaft deutlich.

Informationen

Adresse Dachslernstrasse 145–171, 8048 Zürich
Baujahr 1947/1948
Wohnungen 12
Einfamilienhäuser 10

Wohnungen

3 Zimmer 7
3.5 Zimmer 1
4 Zimmer 4

Einfamilienhäuser

4 Zimmer 10

Nebenobjekte

Bastelräume 3
Hauswartraum 1
Nach oben

Kontakt

Frau Nicole Werthmüller

Hauswartung
 

Herr Alfred Thalmann

Heizung

Karte